Facts & Figures Hotel Belvédère

Besitzer und Gastgeber

  • Julia & Kurt Baumgartner mit Nadja, Anna, Sofia und Leon

 

 

 

Operative Direktion

  • Sandy Stöckenius - Operative Direktorin / HR-Managerin
  • Robert Amstutz - Operativer Direktor / F&B

Meilensteine

  • 1876 Eröffnung des neuen Hotel Belvédère
  • seit 1999 im Besitz von Kurt und Julia Baumgartner
  • 1999 komplett durch Ligno in-Raum aus Emmen renoviert und geschmackvoll-modern gestaltet
  • 2003 Bau des Wellnessbereichs im Untergeschoss
  • 2004 Bau der Passarelle durch Architekt Renato Maurizio aus Maloja mit direktem Zugang zum Engadin Bad Scuol
  • 2007 Anbau "Ala Nova" durch Renato Maurizio, Innenarchitektur durch Matthias Buser aus Zürich und Naja Krüger, Büro Maurizio, mit 15 Gästezimmern (29-48 m²), Bar & Wine Lounge, Cigar Smoking Room sowie SPA "Vita Nova: bellezza alpina"
  • 2012 Erweiterung durch die Chasa Nova mit 9 Suiten, 3 Konferenz- und Seminarräumen sowie diversen Geschäften im Erdgeschoss.
  • 2013 Eröffnung eines neuen hotelinternen Kiosks "La Butietta"
  • 2015 Kauf der Nachbarparzelle „Ehemaliger Coop“ und Vermietung der Ladenfläche an das Sportgeschäft Jon Sport Alpin
  • 2016 Installation von Tesla Ladestationen für Elektroautos & Tesla
  • 2017 Umbau Personalhaus Polenta

 

Anzahl Mitarbeiter

  • ca. 90 - 95 Mitarbeiter

Gästezimmer

  • 81 Zimmer davon 15 Zimmer im Anbau "Ala Nova"
  • Attraktives Turmzimmer mit Philippe Starck Bad, 3 Suiten in der Ala Nova und 9 Suiten in der Chasa Nova  
  • Neu umgebaute Panorama-Suite in Turm

SPA Vita Nova & Wellness

  • Organisch gestalteter SPA mit 8 Wellnesskabinen, davon eine Vita Nova Suite für Paare, Empfangs-Lounge und einem Ruheraum für die Entspannung nach einer Anwendung. Gesichtstreatments, Körperprogramme, ergänzende Angebote und Spezialangebote für Zwei. Produkte: Feuerstein, Schöner Kosmetik und Niance. Leitgedanken: Energie spenden und Wohlbefinden vermitteln
  • Wellnessbereich im Haus mit finnischer Sauna, Bio-Sauna, Dampfbad, Kneippbecken, Whirlpool, Erlebnisduschen, Solarium und exklusivem Ruheraum im Kubus mit Bergpanorama
  • Beheizte Passarelle in die Bäder- und Saunalandschaft des Engadin Bad Scuol und damit zu den 13'000m² Wellness

Kulinarik

  • Restaurant Allegra und Speisesäle (Halbpension und à-la-carte) mit 150 Sitzplätzen
  • Kreative, authentische Küche mit hochwertigen Zutaten
  • Grosses Käse- und Dessertbuffet
  • Stimmungsvoller Frühstücksaal mit grossem Brunchbuffet bis 11.00/11.30 Uhr
  • Bar & Wein Lounge für Kaffee und Kuchen, Aperitif, Digestif und abendliches Zusammensein bei Wein und Cocktails
  • Cigar Smoking Room: voll klimatisierter Raucherraum
  • Sonnige Terrasse mit leichten Sommer- und Wintergerichten

Restliche Infrastruktur

  • Lobby mit Leseecke
  • Eindrücklicher Lichthof im 1. Stock
  • Jugendstilveranda
  • Hotelgarten
  • Modernste Seminarräume mit kompletter Infrastruktur auf dem neuesten technischen Stand
  • Kinderparadies mit Betreuung in der Wintersaison
  • Skiraum und Veloraum
  • Tiefgaragenparkplätze im @-center
  • Cuafför Nova im Chasa Nova
  • Skivermietung direkt im Nebengebäude

Angebote

  • Attraktive Pauschalen im Sommer und Winter
  • Umfangreiches Wellness-, Schönheits- und Massageangebot im SPA Vita Nova
  • Geführte Ausflüge, Wanderungen und Besichtigungen
  • Jazz- und Klassikkonzerte
  • Wine & Dine Veranstaltungen
  • Sport und Freizeit Sommer: Wandern, Nationalpark, Mountainbike (auch Downhill), Golf (9 Holes in Vulpera, Erlebnis- und Gesundheitsbad Engadin Bad Scuol, Natur, Kultur und typische Gastronomie
  • Sport und Freizeit Winter: Ski alpin, Snowboard, Langlauf, Winterwandern, Schneeschuhlaufen, Schlitteln, Eislaufen, Curling, Engadin Bad Scuol, Kultur und Gastronomie

Klassifikation

  • Kategorie 4-Stern Superior
  • ISO-Zertifikat; 3-Q 

Mitgliedschaften

  • Private Selection Hotels
  • Gilde etablierter Schweizer Gastronomen
  • hotelleriesuisse
/